Fr, 29. Mai 2020

Diese Show wurde abgesagt wegen Covid-19

23 YEARS THE MESSAGE MAGAZINE

***Die Veranstaltung kann aufgrund des COVID19-Erlass nicht stattfinden. Tickets können an den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden.***

Schon seit 23 Jahren versorgt „The Message“ seine Leser und Leserinnen mit österreichischen HipHop-News, Rap-Reviews und spannenden Interviews. Das wollen wir feiern! Wie bereits die vergangenen drei Jahre stoßen wir in Kooperation mit Beat the Fish auf unseren Geburtstag an. Sechs österreichische sowie deutsche HipHop-Acts werden die Wände des Fluc beben und die Crowd schwitzen lassen.

Was in einem Keller in Kreuzberg begonnen hat, ist mittlerweile zu einer Show geworden, die Konzerthallen füllt und die Fans lauthals mitschreien lässt. Rapkreation sind drei Berliner Jungs, die Kiez-Musik machen: ehrlich und direkt von den Berliner Straßen. Ihr Auftritt bei „23 Years The Message“ ist ihr Wien-Debüt.

 

Von der Straßenbahn auf die Bühne. Das ist Ebows Werdegang. Die Rapperin aus München widmet sich feministischen und gesellschaftskritischen Themen und spricht diese provokant auf teils brutalen Beats, wie zum Beispiel „K4L“, an. Ihre Message ist politisch und scheut nicht davor Themen wie Sexismus, Rassismus und Homophobie direkt anzusprechen.

 

SLAV, der Pole aus Wien, hat mit seinem neuen Release „Lifestyle“ etliche Fans vom Warten erlöst. Mit seinem letzten Album „Plusvieracht“ hat er hohe Erwartungen gesetzt, Clubs beben lassen und sich schlussendlich zusammen mit YUGO ein Tourticket an RINs Seite ergattert. Er war bereits einmal bei einer Message-Geburtstagsfeier und hat dort bewiesen, dass er weiß, was ein Moshpit ist.

 

Skinnyblackboy macht Sprechgesang auf Englisch, kommt aber aus Bremen. Er ist nicht nur ein Skinnyblackboy, sondern auch ein Sadboy – an manchen Stellen erinnert er an Lil Peep (Isolated) oder Yung Lean (Up In The Sky). Er singt jedoch nicht nur über melancholische Melodien, sondern motiviert die Crowd auch mal mit Uptempo-Nummern, wie zum Beispiel „Lasertech“.

 

Auch Arkan45 tritt bei der Geburtstagsfeier des Message Magazines zum ersten Mal in Wien auf. Der Vorarlberger, der der Musik zuliebe mittlerweile in Berlin lebt, stützt sich nicht nur auf sein Raptalent, sondern auf seine ganze Crew, die mit ihm gemeinsam das Projekt stemmen. Tiefgründige Botschaften gehen Hand in Hand mit Turnup.

 

Palavra ist ein Wiener Künstler, der seine deutsche Wortkunst gerne mal mit französischen Lines mischt. Er verwendet seine multilinguale Beeinflussung, um Wortkonstrukte zu kreieren und in seinen Reimen Ästhetik zu finden. Rap war noch nie mehr Kunstform.

 

Die Aftershowparty wird von der 808 Factory gehostet. Das Wiener Eventkollektiv mischt schon seit drei Jahren die Partyszene auf. Sie gehören zu den wichtigsten HipHop-Veranstaltern in Wien und wissen, wie eine Party auch nach den Liveshows noch weiterzugehen hat.

 

Bereits seit 1997 schreibt unsere Redaktion vor allem über heimische Künstler, Produzenten und alles, was sonst noch mit der HipHop-Kultur zu tun hat. Dabei erhalten die Redakteure keine Bezahlung. Alles wird aus reiner Leidenschaft geschrieben. Mit dem Kauf einer Karte zur „23 Years The Message Magazine“- unterstützt du unsere Arbeit und sicherst dir außerdem den Eintritt zu einem Abend mit Top-Acts, guter Stimmung und garantiertem Abriss.

  • Einlass 19:00
  • Beginn 19:00
  • Abgesagt
Fluc
Praterstern 5, 1020 Wien
Map anzeigen
  • Rapkreation Headliner
  • Ebow Headliner
  • SLAV Headliner
  • Skinnyblackboy Headliner
  • Arkan45 Headliner
  • 808Factory Headliner

TICKETS

Veranstaltung abgesagt
  • Tickets

    Oeticket

    sowie in allen oeticket.com- Vorverkaufsstellen und europaweit über das Eventim-Vertriebsnetz.

  • JugendTicket