Sa, 16. Dez 2017

ALISON MOYET

„Eine Platte zu machen bedarf in meinem Alter schon einer anderen – lyrischen – Herangehensweise. Die Beobachtung ersetzt oftmals die Emotion. Als Frau mittleren Alters ist man ja relativ unsichtbar, da verleg ich mich dann aufs Zusehen“, erklärt Moyet.

„Inhaltlich deckt es alles das ab, was du von einem Pop-Album erwartest. Legasthenie, „Locked Out“-Syndrom, Vielfalt, Persephone, Verbissenheit und das Internet. Ich werde immer gefragt worum es in meinen Songs geht, und ich versuche es immer zu erklären, in Wahrheit aber stellen die Liedertexte schon meinen besten Versuch dar, das was ich sehe zu beschreiben und sie erklären, was ich darunter verstehe. Jeder, der möchte, kann seine eigene Bedeutung finden, oder eben keine. Manche von uns haben sich immer schon „anders“ gefühlt. Ich selber möchte es mittlerweile auch nicht mehr anders haben.“

Alison Moyet, die in den 1980ern mit ihrer markanten Alt-Stimme die Songs von Yazoo (mit Vince Clark) prägte und erste Solo-Erfolge mit Alben wie „Alf“ (1984), „Raindancing“ (1987), „Hoodoo“ (1981) feierte, steht zu ihrem Alter.

Trotzdem explodiert die Musik auf ihrem neuen Album „Other“, das am 16.6.2017 veröffentlicht wird, fast vor Klarheit, Vitalität und Frische.

„Other“, das wie der erfolgreiche Vorgänger („the minutes“) von Guy Sigsworth produziert wurde, zeigt Alison auf einem neuen Höhepunkt – sie macht genau die abenteuerliche elektronische Popmusik, die sie in diesem Moment machen will, ihre Stimme und ihr Songwriting sind dabei intensiv, poetisch und regen zum Nachdenken an.

  • Einlass 19:00
  • Beginn 20:00
  • Tickets
SiMM City
Simmeringer Hauptstraße 96A , 1110 Wien
Map anzeigen
  • Alison Moyet Headliner

TICKETS

Vergangene Veranstaltung
  • Tickets

    Oeticket

    sowie in allen oeticket.com- Vorverkaufsstellen und europaweit über das Eventim-Vertriebsnetz.

  • Bank Austria