Fr, 25. Feb 2011

JAMAICA

Frankreich versucht die musikalische Weltherrschaft an sich zu reißen und stellt das mit Jamaica am 25.02.2011 im Rockhouse Salzburg im Rahmen des Yeah! Clubs (presented by Musik Express) unter Beweis. Auf deren Debut-Album „No Problem“ verbündet sich die französische Electro-Elite mit zwei Jungs, die der fett-verzerrten Gitarren-Riffs-mächtig sind. Die ersten Sekunden von „No Problem“ machen klar, dass man es hier nicht mit dem gewöhnlichen Sound zu tun hat, für den Xavier de Rosnay von Justice und Peter Franco, „Audio-Supervisor“ von Daft Punk, sonst ihre Ohren herhalten. Ein Gitarren-Akkord, der verzerrt ausklingt, danach rutscht der Finger des Gitarristen einmal den kreischenden Gitarren-Hals herunter, um schließlich auf dem eingängigen Rhythmus zu landen, der den Hörer für die nächsten guten drei Minuten auf das Album einstimmen wird.

Jamaica trauen sich aber auch härtere Effekte draufzuhauen. Das führt dazu, dass „No Problem“ klingt, als hätten sie sich für ihr Debütalbum die Effektpalette von Iron Maiden geklaut, damit die Staccato-Bloc-Party-Gitarren-Riffs von „Silent Alarm“ nachgespielt und schließlich den frickel-verliebten Foals-Schlagzeuger mit der rhythmischen Unterfütterung beauftragt. Klingt kompliziert? Das ist „No Problem“ auch. Genau richtig kompliziert, dass man sich nicht so schnell daran satt hört und genau richtig eingängig, um danach süchtig zu werden. Also: den Live-Termin unbedingt notieren!

  • Einlass 20:30
  • Beginn 20:30
Rockhouse Salzburg
Schallmoser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg
Map anzeigen
  • Jamaica Headliner

TICKETS

Vorverkaufsstart: