Mi, 14. Nov 2012

KAMELOT

Gegründet wurde Kamelot von Thomas Youngblood und Schlagzeuger Richard Warner im Jahre 1991 in Tampa/Florida. 1994 unterschrieb die Band einen Plattenvertrag bei Noise Records und veröffentlichte im August des folgenden Jahres ihr Debütalbum Eternity. Die Presse lobte die Scheibe als eines der meist versprechenden Erstwerke überhaupt. 1996 kam das folgende Dominion in die Geschäfte, ein Werk, das noch variantenreicher und vielfältiger als das Debüt klang.

Im Frühjahr 1997 mussten sowohl Schlagzeuger Warner als auch Sänger Mark Vanderbilt ausgetauscht werden. Mit Casey Grillo und dem früheren Conception-Sänger Khan, der in der bereits laufenden Produktion zum Drittwerk Siege Perilous einstieg, fanden Kamelot allerdings sofort einen weit mehr als nur gleichwertigen Ersatz. Im Herbst des Jahres ging die neu formierte Band erstmals auf umfangreiche Europatournee und kehrte knapp zwölf Monate später nach Wolfsburg ins “Gate Studio” zurück, um dort mit Hilfe von Sascha Paeth und Miro das vierte Studioalbum The Fourth Legacy zu produzieren. Im Sommer 2000 folgte die so genannte “New Allegiance Tour” durch Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Italien, Griechenland und Spanien, bei der die Aufnahmen für Kamelots erstes Live-Album The Expedition aufgezeichnet wurden.

Nur wenige Monate später präsentierte die Band ihr fünftes Studiowerk Karma, mit dem Khan, Youngblood, Grillo und Barry anschießend ganz Europa bereisten. Epica erschien 2003 und kombinierte alle Stärken der vorherigen Produktionen mit neuen Ideen und einem majestätischen Sound, gefolgt von einer weiteren Headliner-Tour durch Europa, Japan, Mexico und Amerika sowie vielen wichtigen Festivalauftritten.

The Black Halo fügte ein weiteres aufregendes und episches Kapitel zur brillanten Bandgeschichte hinzu. Die Fortsetzung ihrer Faust-Adaption über den Kampf zwischen Gut und Böse, die auf dem Vorgängerwerk Epica begann, verband erneut das Werk von Johann Wolfgang von Goethe mit den eigenen Erfahrungen und Sichtweisen der Band. Mit der Veröffentlichung von The Black Halo gingen Kamelot auf Headliner-Tour durch Europa, Nordamerika, Japan und Brasilien, plus zahllose Festivalauftritte rund um den Globus. Nach diesem riesigen Erfolgsalbum präsentierten Kamelot ihre erste Live-DVD One Cold Winter’s Night, die von der bekannten Filmfirma “Revolver Films” aufgenommen und vom weltberühmten Regisseur Patric Ullaeus in Szene gesetzt wurde. Die DVD wurde von Medien und Fans gleichermaßen gelobt und setzte neue Standards in diesem Genre.

Album Nummer acht, “Ghost Opera”, erweist sich als Beginn eines neuen Kapitels in der Bandgeschichte von Kamelot, die noch immer nicht auf dem Gipfel ihrer Popularität angekommen scheinen. Die Band begibt sich auf eine gigantische Welttournee, der intensivsten und erfolgreichsten in der Geschichte Kamelots. Mit der “Ghost Opera Tour”; reisen sie zuerst durch die USA, danach durch Europa und schließlich zum dritten Mal durch Japan. Nach dem gewaltigen Erfolg dieser Japan-Tour veröffentlichen Kamelot im April 2008 mit “Ghost Opera – The Second Coming” ein Reissue des Erfolgsalbums und feiern dieses Release gebührlich, indem sie Hallen in ganz Europa ausverkaufen und damit in neue Dimensionen vordringen.

Die Ambitionen Kamelots kennen keine Grenzen! Also kehrt die Band 2010 mit ihrem neuen Opus “Poetry For The Poisoned” zurück, das ihre bekannten Trademarks mit neuen Elementen und einer Form der Musik-Kunst vermischt, die einen neuen Standard im Genre etablieren wird. Dieses Album ist das erste Release von Kamelot auf ihrem neuen Label earMUSIC, dem internationalen Rock-Label aus Hamburg, das der Entertainmentgruppe Edel angehört.

2011 verlässt Roy Khan aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen die Band. Die Suche nach einem neuen Sänger wird nach Beendigung der Pandemonium Tour 2011 beginnen. Während der Tour ergreift Fabio Lione von Rhapsody Of Fire, sowie einige andere Gastsänger das Mikrofon und unterstützen die Band bei ihren Auftritten.

Das nächste Album ist für 2013 geplant und soll wieder ein Konzeptalbum werden.

  • Einlass 19:30
  • Beginn 20:00
  • Tickets
Szene Wien
Hauffgasse 26, 1110 Wien
Map anzeigen
  • Kamelot Headliner
  • Xandria Support
  • Triosphere Support
  • Blackguard Support

TICKETS

Vergangene Veranstaltung
  • Bank Austria

  • JugendTicket

  • Tickets

    Oeticket

    sowie in allen oeticket.com- Vorverkaufsstellen und europaweit über das Eventim-Vertriebsnetz.

  • Szene Wien