Mi, 28. Sep 2022

Beat the Fish presents SCARLXRD

Es ist nicht leicht, eine Kultur zu schaffen, die eine Hysterie bei der Generation Z auslöst, aber SCARLXRD ist ein Meister darin, diese Art von Grenzen zu durchbrechen. Im Alter von 25 Jahren hat der in Wolverhampton geborene Künstler eine Fangemeinde angehäuft, von der die meisten Underground-Hip-Hop-Stars nur träumen würden: 1,7 Millionen Instagram-Follower, eine Reihe von ausverkauften Shows und eine mehr als eine Million Fans, die seine Musik regelmäßig online streamen. Sein Trick? Er verweigert sich dem gängigen Schema und schlägt einen anderen Weg ein, einen, den bisher nur wenige im Rap zu beschreiten wagten.

Seine Kunst ist bewusst anstößig und doch befreiend für eine Menge von Fans, die seine aufrüttelnde Perspektive auf das Leben, die Brüderlichkeit und die Einsamkeit teilen. Seine Songs sind mit anzüglichen Samples gespickt und bieten einen Rausch von knirschenden, abgewetzten Trap-Beats, die mit der richtigen Dezibelzahl ganze Wohnsiedlungen zum Einsturz bringen könnten. Auch in seinen Reimen sind die überzogenen Tropen der Rap-Flows nicht zu hören. Stattdessen besitzt SCARLXRD eine ganz eigene Art von chaotischer und wütender Energie: Er schreit seine selbst verfassten Texte wie ein kreatives Ventil und einen persönlichen Exorzismus.

Durch seine unermüdliche Arbeit – die Verschmelzung von Genres, das Füllen von Konzertsälen und die Vermittlung der düsteren, abgefuckten Stimmung einer ganzen Generation durch seine Musik – hat sich SCARLXRD als echtes Original etabliert. Pioniere sind schwer zu finden, aber in einem Meer von geldgierigen Hip-Hop-Stars, die darauf aus sind, jemand anderem die Krone zu nehmen, ist es selten, jemanden zu sehen, der abseits der Piste ein ganz anderes Ziel verfolgt. „Ich glaube nicht, dass es einen weiteren SCARLXRD geben wird, solange es SCARLXRD gibt“, sagt er, und seine Worte sind überzeugend. „Ich werde die Fackel fest in der Hand halten. Ich bin derjenige, der die Geschichte hat.“

Und er hat Recht: Egal, wie viele Nachahmer und Hommagen später kommen, wir vergessen nie die Nummer eins.

  • Einlass 19:00
  • Beginn 20:00
  • Tickets
Flex
Augartenbrücke 1, 1010 Wien
Map anzeigen
  • SCARLXRD Headliner
  • Jasiah Support

TICKETS

Vergangene Veranstaltung
  • Tickets

    Oeticket

    sowie in allen oeticket.com- Vorverkaufsstellen und europaweit über das Eventim-Vertriebsnetz.